someone who's left and who's leaving...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  ::::SCHREIBEREI::::
  gedanken
  schön
  venediger au
  ::::FOTOS::::
  silvester 05/06
  einweihungsfeier - gersthoferstrasse
  fortgehen - wien 290605
  ausstandsfeier Venediger Au
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Fotogallerie
   @ home
   korfu-bericht
   fortgeh-fotos
   frau niki
   ephen rian
   danner christian
   haus18
   noppen air
   robert in granada
   fuchs wolfi
   max
   boku
   fuchs michi
   ikea
   zitate
   songtext
   lydia
   lyrix
   wiesen
   schlagi
   becks
   heimat
   icq-non-install
   flex
   no.way
   jugendsprache!
   zeitvertreib!
   busch on fire!
   the loongow
   seemänner
   liebe
   FM4



http://myblog.de/hofajoe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

an einem heissen septemberabend geboren, ein jahr, nachdem meine eltern sich das JA-wort gegeben haben (in dem selben jahr haben sich prinz charles und diana auch geheiratet, das hab ich nämlich von meiner mutter so oft gehört, dass muss ich jetzt einfach mal weiter geben), schon als kind rote haare, immer gehänselt worden, weil keine soviele sommersprossen und so rothaarig mit so jungen jahren war. die älteren cousinen beneideten mich um mein haar, weil sie noch nicht so alt waren, um ihres so zu färben. jetzt färbe ich auch, war ein fades rot was ich hatte. brauche grelle farben, irgendwie!







hab schon einiges gemacht in meinem leben, bin wenig herumgereist (sprich andere länder bereist) aber kenne von überall einige leute. ich liebe es, viele menschen zu kennen, es gibt viele wunderbare menschen da draussen, überall, aber es gibt auch viele furchtbare personen, die ich nicht ausstehen kann. tja, so ist das nun mal!

ich war immer ein braves mädchen, das gerne gelernt hat (das tu ich noch immer, wenn es mich interessiert), brav zu hause mitgeholfen hat (am bauernhof ist das ja mehr oder weniger pflicht) und das auch so keine vielen sorgen gemacht hat. naja, alles lief scheinbar sorglos, aber dann, als ich mit der pflichtschule in hellmonsödt die hauptschule abschloss und ins borg in bad leonfelden kam, taten sich abgründe auf.

ich hinterfragte vieles, lernte viele neue leute kennen, lernte mich zu verlieben, lernte und lernte und lernte. auch meine besten freunde lernte ich kennen, und sie sind es jahre später noch immer, was ich mit stolz behaupten kann! nach dieser aufregenden zeit bin ich nach wien gegangen, wo ich noch immer bin, zwar hatte ich mir damals im rahmen der wien woche in der 4. klasse hauptschule geschworen, dass ich wien nie wieder betreten werde, da es furchtbar stinkt, laut ist und vor allem sehr anstrengend und hektisch, aber naja, das war einmal. mittlerweile kenne ich so viele menschen in wien und plätze zum wohlfühlen. ich gehöre dazu. bin nach 3 jahren an der rosensteingasse (chemie im umweltbereich war mein zweig) zur boku gewechselt und studiere gerade kulturtechnik und wasserwirtschaft. tja, und kaum hab ich mich an die neue umgebung gewöhnt, lerne ich auch wieder furchtbar liebe menschen kennen, wo ich weiß, dass sie mich garantiert eine lange zeit in meinem verkorstem leben begleiten werden. aber wie es bei mir immer so ist, lerne ich auch gleich mal die männliche seite der boku kennen (ach, nein, so ist das nicht gemeint, ich meinte eigentlich, männer, die an der boku studieren...tzzz) und das ewige hin und her im liebes-beziehungskisten-männer-leben der hofer michi fängt wieder von vorne an und dauert natürlich an!

tja, ich kann nur sagen, dass ich mich glaube ich schon ziemlich gut kenne, aber dennoch gibts immer wieder überraschungen. ja, die sind fein, nur leider erlebe ich in einem punkt nie überraschungen, da läuft immer alles gleich, irgendwie seltsam, beängstigend, verkorkst, nervenaufreibend, ja, wie auch immer, beschissen halt mit der zeit, immer der selbe schmarrn!

aber egal, ich bin ein mensch mit frohem gemüt und fühle mich grundsätzlich ziemlich oft wohl in meiner haut!

mhm!

Ich mag diese...
Sendungen: gilmore girls...einfach himmlisch!
früher: willkommen im leben

Filme: fight club!...die schlussszene! das lied!
Bücher: paolo coehlo - elf minuten, der alchimist
dan brown - illuminati
franz kafka - die verwandlung
sven regener - herr lehmann

Mehr über mich...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung